Systemisches Coaching ist die lösungs-, ressourcen- und zielorientierte Begleitung oder Beratung von Menschen, wobei die systemische bzw. ganzheitliche Herangehensweise das Individuum eben nicht losgelöst von seiner Umwelt analysiert, sondern unterschiedliche Kontexte des Klienten bei der Lösung seiner Probleme mit einbezieht. Das Einnehmen verschiedener Blickwinkel oder Positionen führt zu einer Förderung der Selbstreflexion, sowie einer selbstgesteuerten Verbesserung der Wahrnehmung, der Kommunikation, des Denkens, Erlebens und natürlich des Verhaltens in weiteren Interaktionen.

 

Wobei es Ihnen hilft - Anwendungsgebiete:

  • beim Erkennen und Verändern unliebsamer kontextabhängiger Denkmuster, Glaubenssätze und Gewohnheiten
  • beim Auflösen systemischer Konflikte und Verstrickungen
  • beim Einnehmen verschiedener Wahrnehmungspositionen und der Förderung der Selbstreflexion
  • Dramastrukturen und belastendes Rollenverhalten erkennen und auflösen - kontextuell-, strukturell und individuell bedingte Spannungsfelder beheben
  • Bewältigungsstrategien verbessern, inadäquates Vermeidungsverhalten abbauen
  • Ziel- und Visionsfindung und bei der Gestaltung von „win-win-Situationen“
  • beim Generieren von Verhaltensflexibilität u.v.m.

 

„Systemisches Coaching ist ein ganzheitlicher Entwicklungsprozess und verfolgt das Ziel, die Selbstverantwortung zu stärken und die eigenen Handlungs- und Entscheidungsmöglichkeiten zu erkennen und zu erweitern.“