Energie- & Körperarbeit

 

EFT - Emotional Freedom Techniques

EFT hat seinen Ursprung in der TCM und baut auf den grundlegenden Erkenntnissen der energetischen Psychologie auf. Die Methode/Technik verbindet ein uralte Wissen der Traditionellen Chinesischen Medizin und Meridianlehre, der Kinesiologie, der energetischen Medizin und Psychologie und der klassichen Körperarbeit bzw. Akupressur miteinander.

Gary Craig, ein Schüler des amerikanischen Psychologen Dr. Roger Callahan, hat dessen Thought Field Therapy vereinfacht und daraus eine leicht zu erlernende und sehr effektive Technik abgeleitet, die unter dem Namen „Emotional Freedom Techniques“ oder kurz „EFT“ bekannt wurde. In den letzten Jahren hat die Methode einen erneuten Aufschwung erlebt und enorm davon profitiert, dass Dawson Church die Wirksamkeit von EFT durch engagierte und umfangreiche wissenschafltiche Studien sehr gut belegt hat.

EFT – Emotional Freedom Techniques ist eine geniale einfach anzuwendende Selbsthilfemethode oder kann auch als zusätzliche Interventionsmöglichkeit im Coaching/Therapie/Energiearbeit angewendet werden. 

Es geht bei EFT u.a. um die Förderung integrativer Prozesse, um die Reduktion von Stress, den Abbau der Übererregung des limbischen Systems, das Lindern oder Löschen von psychosomatischen Symptomen oder die Veränderung/Transformation inadäquater Geisteshaltungen (Glaubenssätze).

In der EFT-Behandlung werden z.B. abgespeicherte „nicht integrierte“ Teile von Wahrnehmungen, unverarbeiteten Erinnerungen von Verletzungen, Kränkungen, Traumata u. ä. in einem autonomen, selbstorganisierten Prozess verarbeitet, der als emotionale Entkoppelung zu verstehen ist.

 

Ebenso ist das Einarbeiten von Ressourcen im EFT-Prozess eine wirkungsvolle Interventionsmöglichkeit, um gewünschte Ziele zu erreichen und neue Glaubenssätze und Sichtweisen entstehen zu lassen.

 

EFT Grundthese:

"Die Ursache aller negativen Emotionen ist eine Störung

im körpereigenen Energiesystem." (Gary Craig)

 

 

Quantenheilung (2-Punkt Methode)

Diese Methode bietet die Möglichkeit schnell und effektiv die eigenen Selbstheilungskräfte zu aktivieren und dadurch verschiedenste Themen wie Ängste, Schmerzen oder emotionale sowie geistige Blockaden auf Körperebene zu bearbeiten und zu lösen. Diese Technik basiert auf den neuesten Erkenntnissen der Quantenphysik und inkludiert aber ebenso uraltes Wissen aus der geistigen bzw. spirituellen Welt. Sie wurde in dieser Form von Dr. Richard Bartlett (Matrix Energetics), Dr. Frank Kinslow (Quantenheilung) und Gregg Braden (Göttliche Matrix) entwickelt und bezüglich verschiedener Erklärungsansätze hinsichtlich der Wirksamkeit bzw. Möglichkeit auf diese Art und Weise grundlegende Veränderungen zu induzieren, fließt Wissen von anderen Koryphäen, wie z.B. Dr. Joe Dispenza, Dr. Bruce Lipton, Dr. Michael König, Dr. Alexander Popp und ihren weniger bekannten genialen Vorgängern aus der früheren wissenschaftlichen Forschung mit hinein.  

 

Die 2-Punkt Methode arbeitet mit der reinen Form des göttlichen Bewusstseins, nützt die Möglichkeit von Energie- und Informationsübermittlung und innerviert die körpereigenen Biophotonen (3 mögliche Erklärungsansätze) ganz ohne invasive oder chemische Eingriffe und dabei oft auftretende Nebenwirkungen. Diese wunderbare Technik wirkt meistens sofort bzw. setzt umgehend Prozesse in Gang, die eine ganzheitliche Heilung oder Veränderung initiieren. Sie kann überall und jederzeit angewendet werden und es besteht auch nicht die Notwendigkeit ein Thema zu benennen. Es kann also auch inhaltsfrei gearbeitet werden.